FAQ zur Unternehmensgründung / Existenzgründung

Zinsen:

Zinsen für Steuerforderungen

6 % pro Jahr sind angemessen (26.03.2018)

Fiskus darf hohe Zinsen weiter kassieren

FG hält hohen Zinssatz für verfassungsgemäß (26.09.2017)

Rechnungsberichtigung ohne Strafzinsen

Umsatzsteuerpflichtige Unternehmer können gezahlte Umsatzsteuer aus Lieferungen und Leistungen für das Unternehmen grundsätzlich als Vorsteuer geltend machen. (24.05.2016)

Steuerliche Behandlung von negativen Einlagezinsen

BMF nimmt aktuell Stellung (28.07.2015)

Kirchensteuer auf Abgeltungsteuer ab 2015: Ausnahmeregelungen

Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) veröffentlicht Ausnahmeliste (26.08.2014)

Funktionen

zum Seitenanfang

Themenübersicht

Strafzuschlag Haftungsausschluss Verbraucherrichtlinie Gesellschaftsrecht Krankheit Umsatzsteuerrückvergütung Depotübertragung Berichtigungspflicht EU-Gesellschaftsrecht Bruttolistenpreis Kalte Progression Jobticket Belege Briefkastenfirma Arbeitslosenversicherung IZA Verbraucherstreitbeilegungsgesetz Bewirtungsaufwendung Betriebsprüfer Umsatzsteuervorauszahlung Kreditgespräch Aufmerksamkeit Gewinn Schenkungssteuer Vorsteuerabzug Altersvorsorgeaufwendungen Kundendienstanruf Dividendenabschlag Bundesfinanzhof Bürokratieentlastungsgesetz Dividende Kapitaleinkünftenm Strafsteuer Umsatzsteuer-Sonderprüfungen Rechnung Verjährungsfrist Auslandsverluste Steuersatz Jahreswechsel BetriebsPKW Ferialarbeiter Werbungskosten Arbeitnehmer Auslandsentsendung Inventur Sonderzahlung Ruhezeiten Tantiemen Sozialversicherungsbeitragsbemessungsgrenzen Abschreibung